Log in

Gemeindeleitung als Pilgerweg

Ganz bewusst ist jeder Einzelne über die kleine Steinbrücke geschritten im Stettener Tal. Es war gut, einen gemeinsamen Tag des Übergangs zu gestalten mit den Fragen „Was lasse ich hinter mir?“ und „Worauf möchte ich bewusst zugehen?“ Ein gemeinsamer Pilgerweg für die neuen und die alten Kirchengemeinderäte aus Obertürkheim. Beim gemeinsamen Abschluss dieses besonderen Tages war es uns ein Bedürfnis, noch einmal den Dank für die verantwortliche jahrelange Gemeindeleitung auszusprechen und dem mit einem kleinen Präsent Nachdruck zu verleihen.

Mit der Verleihung der Johannes-Brenz-Medaille war Ulrich Schlumberger vom Cannstatter Dekan Ekhard Schultz-Berg für die 30-jährige Arbeit als Vorsitzender des KGR geehrt worden.

Besonders erwähnen möchte ich unsere neue Kirchengemeinderätin Fahime Ebrahimi. Sie lebt seit 2015 in Deutschland und stammt aus dem Iran. Sie ist hier getauft worden und mit ihrer Familie im Jahr 2016 Mitglied unserer Gemeinde geworden. Sie lebt ganz bewusst ihren christlichen Glauben, indem sie sich für die Gemeinschaft einsetzt, die ihr zur neuen Heimat wurde. Wir sind sehr froh, dass sie sich bereit erklärt hat im Kirchengemeinderat mitzuarbeiten und den Willkommensraum zu vertreten. Wer am Donnerstag zum Frühstückstreff kommt, wird ihre besonderen Kochkünste kennen lernen.