Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 991
Log in

Flüchtlingsarbeit

Flüchtlingsarbeit

Der Freundeskreis Flüchtlinge Obertürkheim besteht weiterhin unabhängig vom Stadtteil und Familienzentrum. Die Einschränkungen in der Coronakrise haben die BewohnerInnen der Unterkunft Hafenbahnstr. besonders hart getroffen. Sie leben sehr eng aufeinander, benutzen gemeinsame Bäder und Küchen und haben so gar keine Chance, sich vor Ansteckung zu schützen. Diejenigen, die einen kleinen Job gefunden hatten, haben ihn in der Zeit wieder verloren. Die Kinder waren häufig überfordert, mit den Lernaufgaben der Schulen zurechtzukommen. Die Kinderbetreuerinnen, die die Kinder von den Montagnachmittagen im…

Supervisionsabende

Wir laden Sie recht herzlich zu den Supervisionsabenden ein. Die Belastungen der Flüchtlingsarbeit sind groß, die Erlebnisse sind aufregend, manchmal auch verwirrend. Um selbst in der Balance zu bleiben und sich vor Überforderung zu schützen, ist es eine große Hilfe, sich persönlich auszutauschen und für sich selbst zu klären, worin die Belastungen bestehen. Es tut gut, in der Gruppe Ideen zu sammeln, welche Verhaltensmöglichkeiten bestehen, und diese vielleicht auch in der Gruppe auszuprobieren.Neben den Fragen und Themen, die im Raum sind,…

Supervision

Wir laden Sie recht herzlich, zu den Supervisionsabenden ein.  Die Belastungen der Flüchtlingsarbeit sind groß, die Erlebnisse sind aufregend, manchmal auch verwirrend. Um selbst in der Balance zu bleiben und sich vor Überforderung zu schützen, ist es eine große Hilfe, sich persönlich auszutauschen und für sich selbst zu klären, worin die Belastungen bestehen. Es tut gut, in der Gruppe Ideen zu sammeln, welche Verhaltensmöglichkeiten bestehen und diese vielleicht auch in der Gruppe auszuprobieren.Neben den Fragen und Themen die im Raum…

Supervision

Wir laden Sie recht herzlich, zu den Supervisionsabenden ein.  Die Belastungen der Flüchtlingsarbeit sind groß, die Erlebnisse sind aufregend, manchmal auch verwirrend. Um selbst in der Balance zu bleiben und sich vor Überforderung zu schützen, ist es eine große Hilfe, sich persönlich auszutauschen und für sich selbst zu klären, worin die Belastungen bestehen. Es tut gut, in der Gruppe Ideen zu sammeln, welche Verhaltensmöglichkeiten bestehen und diese vielleicht auch in der Gruppe auszuprobieren.Neben den Fragen und Themen die im Raum…

Flüchtlingsarbeit

Aktuelles aus der Flüchtlingsarbeit Unsere Unterkunft in Obertürkheim wird zur Zeit immer voller, obwohl immer mehr Flüchtlinge eine Wohnung finden und kaum neue Flüchtlinge in Stuttgart ankommen. Aber es werden Unterkünfte geschlossen und Flüchtlinge werden hin und her geschoben, von einem Stadtteil zum anderen. Die Regelung, dass einem Menschen ein Wohnraum von mind 7 qm zusteht, soll erst ab Oktober 18 gelten. Also wird solange noch möglichst jedes kleine Zimmer in der Unterkunft mit 4 Personen belegt. Kinder müssen sich…

Supervisionsgruppe

Wir laden Sie recht herzlich, zu den Supervisionsabenden ein.  Die Belastungen der Flüchtlingsarbeit sind groß, die Erlebnisse sind aufregend, manchmal auch verwirrend. Um selbst in der Balance zu bleiben und sich vor Überforderung zu schützen, ist es eine große Hilfe, sich persönlich auszutauschen und für sich selbst zu klären, worin die Belastungen bestehen. Es tut gut, in der Gruppe Ideen zu sammeln, welche Verhaltensmöglichkeiten bestehen und diese vielleicht auch in der Gruppe auszuprobieren.Neben den Fragen und Themen die im Raum…

Fighters for Peace

Fighters for peace: Wege aus dem Krieg in eine neue Zukunftam 6. 7. und 8. 9. 2018 im Willkommensraum Obertürkheim Krieg, Flucht, Neuanfang: Kein einfaches Vorhaben. In einem dreitägigen Workshop geben ehemalige Kämpfer des libanesischen Bürgerkriegs praktische Lebenserfahrung an Flüchtlinge arabischer Herkunft weiter: Wie sie es geschafft haben, den Krieg hinter sich zu lassen und eine neue Zukunft aufzubauen. Genauso wie die Flüchtlinge in Deutschland haben die ehemaligen Kämpfer aus dem Libanon einen schweren Bruch in ihrer Lebensbiografie erlitten. Die…