Log in

Willkommensräume

Vom Stadtteilzentrum zum Willkommensraum

Wenn sie dieses Heilix Blättle in den Händen halten ist es so weit! Wir feiern die Eröffnung! Es ist nicht das Stadtteil- und Familienzentrum, was wir uns gewünscht haben. Sondern erstmal ein von der Stadt geförderter Willkommensraum. Aber wir sind schon mal einen Schritt weitergekommen. Und das wollen wir feiern. Die Stadt wird unsere Integrative Arbeit so fördern, dass wir zumindest eine 25% Stelle finanzieren können und die ehrenamtliche Mitarbeit der vielen helfenden Hände auch wenigstens minimal honorieren können. Wir freuen uns Sie nun alle einladen zu können:

Am 7.5.18 feiern wir die Eröffnung unseres Willkommensraumes mit einem Fest im Montagscafé.

Das Montagscafé im Luthersaal der Andreaskirche Obertürkheim: Jeden Montag zwischen 16.00 und 19:00 Uhr werden Getränke und kleine Speisen angeboten, süß oder salzig. Wer einfach nur eine Tasse Café trinken will ist genauso willkommen wie alle, die gerne Gespräche führen, Leute kennen lernen oder sich mit Freunden treffen möchten.

Wir werden nicht mehr alles umsonst ausgeben können, sondern müssen pro Getränk und Snack um einen kleinen Unkostenbeitrag bitten. Die Atmosphäre wird sich wandeln von dem Willkommenscafé, bei dem niemand sein Essen bezahlen musste. Denn unsere Gäste waren hauptsächlich MitarbeiterInnen unseres Flüchtlingsfreundeskreises und geflüchtete Menschen.

Es ist nun ein Begegnungscafé für alle Bevölkerungsgruppen, eben ein Stadtteilcafé. Unterstützen sie uns, den Lenkungskreis des AK Stadtteil Obertürkheim und Uhlbach, der sich über 2 Jahre lang für ein Stadtteilzentrum eingesetzt hat. Kommen sie vorbei, genießen sie ein gemütliches Stündchen bei leckeren internationalen Kleinigkeiten und bringen sie ihre Ideen mit. Wir freuen uns mit Ihnen gemeinsam das Leben in unserem Stadtteil freundlich und offen zu gestalten.

Die Nähwerkstatt
Parallel zum Café findet im gleichen großen Raum dem Luthersaal, die Nähwerkstatt statt. Ein syrischer Schneider möchte seine Dienste anbieten und wird in dieser Zeit an der Nähmaschine sitzen. Er näht kleine Taschen und Rucksäckchen zum Verkauf bei Basaren und Festen, er wird aber bestimmt auch gerne beim Einnähen eines Reißverschlusses oder ähnlichen Problemen behilflich sein. Es gibt mehrere Interessenten, die gerne nähen möchten, wir werden sehen wie sich das entwickelt.

Das Frühstücksangebot
Wir planen ein Frühstücksangebot einmal pro Woche am Donnerstagmorgen. Das Frühstück wird von Ehrenamtlichen vorbereitet und für einen kleinen Beitrag ausgegeben. Wann wir genau damit anfangen können, steht leider zu diesem Zeitpunkt, an dem ich den Artikel schreibe noch nicht fest.

Die Verantwortung für dieses neue Kapitel der Stadtteilarbeit in Obertürkheim übernimmt der Kirchengemeinderat der evangelischen Gemeinde Obertürkheim in enger Zusammenarbeit und mit großer Unterstützung vom Arbeitskreis Stadtteil Obertürkheim und Uhlbach.
In diesem Sinne darf ich als Mitglied beider Gremien Sie einladen und herzlich Grüßen

Ihre Friederike Weltzien

Letzte Änderung amFreitag, 14 September 2018 10:58