Log in

Pfarrstelle Obertürkheim-Uhlbach

Pfarrstelle Obertürkheim-Uhlbach

Liebe Gemeindeglieder,
nun ist der offizielle Brief des Oberkirchenrates bei uns angekommen: Rund 500 Jahre nachdem der erste eigenständige Pfarrer in Uhlbach angestellt wurde, wird es in Uhlbach bald keine eigenständige Pfarrstelle mehr geben. Auch in Obertürkheim wird es dann keine Pfarrstelle mehr geben, die nur für Obertürkheim zuständig ist. Aber es wird nach wie vor eine Pfarrerin bzw. einen Pfarrer geben: die Pfarrstelle „Obertürkheim-Uhlbach“, wie sie dann heißen wird, wird in Zukunft für beide Gemeinden zuständig sein. Vom Oberkirchenrat vorgegeben ist außerdem, dass das Haus am Weinberg dann von der Pfarrstelle Untertürkheim versorgt wird. Damit soll die Größe der neuen Pfarrstelle „Obertürkheim-Uhlbach“ etwas reduziert werden… Die Umstellung wird in ein paar Jahren greifen, dann wird es statt der beiden 75%-Pfarrstellen nur noch eine 100%-Pfarrstelle „Obertürkheim-Uhlbach“ geben. In den Kirchengemeinderäten beraten wir zurzeit, wie wir diese heftige Kürzung konkret umsetzen – bei welchen Aufgaben und Vollzügen die Gemeinden also auch ohne Pfarrer auskommen und wo sie den Pfarrer oder die Pfarrerin dringend brauchen. In ein paar Jahren teilen sich dann die beiden Gemeinden einen Pfarrer. Damit sich die Gemeinden schon jetzt immer besser kennenlernen, werden wir ungefähr einmal im Monat zu den Gottesdiensten in die Nachbargemeinde einladen – und das nicht nur pro forma, sondern wirklich. Andere gemeinsame Aktionen werden folgen. Wir sind guter Dinge, dass die Kirchengemeinden Obertürkheim und Uhlbach auch mit nur einem Pfarrer oder einer Pfarrerin die beiden Ortschaften lebendig und fröhlich mitprägen! Das wünschen wir uns, wenn es dann einmal so weit sein wird – und freuen uns, dass wir bis dahin noch als Team unseren Dienst tun können.

Ihre Pfarrerin Friederike Weltzien und Pfarrer Jakob Spaeth

Letzte Änderung amFreitag, 08 Februar 2019 11:36