Log in

Vikarin kommt nach Uhlbach

Magdalena Beyer k13082wMagdalena Beyer startet ihre praktische Ausbildung.

Wir heißen unsere Vikarin herzlich willkommen. Als erste Ausbildungsvikarin in Uhlbach beginnt Magdalena Beyer ihren Dienst am 1.10.2013. Frau Beyer hat im Juli ihr 1. Theologisches Examen in Tübingen gemacht. Nach zweieinhalb Jahren praktischer Ausbildung in der Gemeinde und auf Kursen im Haus Birkach erfolgt die 2. Theologische Prüfung. Damit ist der Weg ins Pfarramt geebnet.

Magdalena Beyer hat sich am Erntedankfest der Uhlbacher Gemeinde vorgestellt, am 2. Advent, Sonntag, den 8. Dezember 2013, wird sie in der Andreaskirche ihre erste Predigt halten.

Beim Maultaschenessen und beim anschließenden Kaffeetrinken am Erntedanktfest gab es Gelegenheit für erste Kontakte mit Frau Beyer. Am 7. Oktober begannen in Birkach die ersten Kurse. Daran schließt die Schwerpunktpraxis Religionsunterricht an. Zunächst unterrichtet sie mit ihren drei anderen Teamkollegen in einer Schule im Kirchenbezirk. Ab Januar wird sie dann auch in der Grundschule Uhlbach sein. Im Laufe der Zeit werden immer neue Aufgaben hinzukommen. Sie wird immer häufiger in der Gemeinde sein. Im Laufe der Ausbildung wird sie auch einen eigenen Seelsorgebezirk in Uhlbach bekommen.

Magdalena Beyer wird im Pfarrhaus ein Amtszimmer beziehen. Im Moment sind wir dabei, Telefon- und Internetanschluss zu installieren. Im nächsten Gemeindebrief können wir dann die Kontaktdaten veröffentlichen.

Ich freue mich auf eine spannende Ausbildungszeit und hoffe auf fruchtbare gemeinsame Jahre in der Gemeinde.

Margarete Goth, Pfarrerin

 

Magdalena Beyer, die neue Uhlbacher Vikarin, stellt sich vor

Grüß Gott! Ich freue mich, dass ich mich Ihnen als neue Vikarin in der Evangelischen Kirchengemeinde Uhlbach vorstellen darf. Zum 1. Oktober 2013 werde ich in Ihrer Kirchengemeinde meinen Vorbereitungsdienst zum Pfarramt aufnehmen. Daneben werde ich Kurse am Pfarrseminar der Evangelischen Landeskirche in Württemberg in Stuttgart-Birkach besuchen.

Aufgewachsen bin ich auf der Schwäbischen Alb. Gerne mag ich die Berge und die Natur. Beim Wandern und Spazieren finde ich Erholung. Eine wichtige Begleiterin ist mir die Musik. Beim Klavier- und Querflötenspiel, beim Singen im Chor oder im Gottesdienst bin ich in meinem Element.

Ich habe evangelische Theologie und Germanistik studiert. Wichtige Erfahrungen sammelte ich während eines Freiwilligenjahrs mit der „Aktion Sühnezeichen Friedensdienste“ in Jerusalem und beim Studium in den USA und der Schweiz. Manchmal machte ich die Erfahrung, dass ich gerade „in der Fremde“ einen Blick fürs Eigene gewann. Zum Beispiel während meines Freiwilligenjahres in Jerusalem, in dem ich mich in der Vorweihnachtszeit nach einem Adventskranz oder Paul Gerhards „Wie soll ich dich empfangen...“ sehnte. Oder in den USA als mir deutlich vor Augen stand, welchen Beitrag evangelischer Glaube im religiösen Pluralismus geben kann.

Wohnen werde ich während meines Vikariats in Esslingen. Mein Mann ist dort evangelischer Gemeindepfarrer. Im Pfarrhaus in Uhlbach werde ich ein Dienstzimmer haben. Den Weg von unserer Wohnung in Esslingen nach Uhlbach über die Weinberge habe ich mit meinem Fahrrad bereits erkundet. Beim Blick auf Uhlbach empfinde ich Vorfreude auf die Begegnungen mit Ihnen! Ich bin gespannt darauf, Sie persönlich kennen zu lernen. Im Erntedankgottesdienst am 6. Oktober 2013 werde ich mich persönlich vorstellen.

Magdalena Beyer

 

 

Letzte Änderung amDienstag, 03 Mai 2016 16:40